Unsere Erde ist zu retten

Unsere Erde ist zu retten – Haltungen, die wir jetzt brauchen: Friedrich Schorlemmer spricht am 7. April im Stephanshof über die gemeinsame Sorge um die Erde. 

Kaum einer denkt Politisches und Spirituelles so eng zusammen wie Friedrich Schorlemmer. Liebe zum Leben und Sorge um die Erde, Lob der Schönheit und Kampf gegen die Zerstörung der Schöpfung sind zwei Seiten derselben Medaille. Sein Buch „Unsere Erde ist zu retten. Haltungen, die wir jetzt brauchen“ ist ein moderner Sonnengesang, aber auch eine ökumenische Antwort auf „Laudato Si“ von Papst Franziskus. Es enthält eine ganz konkrete Ethik: Ehrfurcht vor dem Leben, Staunen und Dankbarkeit, vorausschauendes Handeln, Barmherzigkeit und Einsatz für den Frieden. Friedrich Schorlemmer ist überzeugt: „Wir sollten die dogmatischen Streitigkeiten hinter uns lassen und uns unserer Verantwortung gemeinsam stellen, dieser wunderbaren Schöpfung ein guter Bundesgenosse zu sein.“

Am Freitag, den 07. April 2017 erwartet die Zuhörer eine bunte Mischung aus Vortrag und Lesung, bei der der Friedenspreisträger des deutschen Buchhandels von 1993 sicherlich spannende Impulse und interessante Blickwinkel bereithält.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Das Wichtigste in Kürze:
Referent:  Friedrich Schorlemmer, evang. Theologe, DDR Bürgerrechtler und Friedenspreisträger des deutschen Buchhandels
Ort: Stephanshof, Kapitelsaal, Stephansplatz 5, 96049 Bamberg
Zeit: Freitag, 07. April 2017, 19.00 Uhr
Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk Bamberg, Transition Bamberg, Kath. Erwachsenenbildung und vhs Stadt und Landkreis Bamberg